Der Fotograf und der See: Thomas Oser privat

Auf den Katalogen, die wir im Laufe der nächsten drei Monate verschicken, wird diesmal die Arbeit von Thomas Oser zu sehen sein. Eine fesselnde Landschaftsaufnahme mit dem Fotografen als Teil der Komposition.

Wir haben den 43-jährigen Fotografen und Betreuer im Kinder- und Jugendbereich aus Hildesheim um ein paar Worte gebeten.  Hier sein Beitrag zu seinem Zugang zur Fotografie, zu seiner Ausrüstung und seiner Liebe zu außergewöhnlichen Landschaften.

Thomas Oser

Thomas Oser

Nordnorwegen

Nord-Norwegen

Thomas Oser über die Fotografie:

Zur Fotografie bin ich 2005 durch einen bevorstehenden Neuseeland-Reise gekommen. Ich habe mir damals eine Panasonic FZ30 zugelegt, um meine Reise zu dokumentieren… doch aus der Dokumentation entstand eine handfeste Leidenschaft. Es folgte meine erste DSLR (Nikon D70s). Aktuell „arbeite“ ich mit einer Nikon D300 und es hat sich einiges an Fotoequipment angesammelt.

Nach Neuseeland folgten viele Reisen mit dem Schwerpunkt Fotografie. Stets begleitet mich mein guter Freund Christian. Um möglichst nah an der Natur zu sein, sind wir meist mit dem Zelt unterwegs.

So bereisten wir Island, Schweden, Norwegen (Lofoten), Italien, Schweiz, Österreich und einige Länder mehr. Das diesjährige Highlight war im Februar mit dem Zelt zu den Nordlichtern – und es hat sich gelohnt! Gut, -18°C ist schon eine Nummer, aber mit der nötigen Vorbereitung ist das kein Problem… und die Fotoausrüstung trotzte dem Wetter.

Neben der Reisefotografie bin ich gern im Makrobereich wie auch Experimentell unterwegs. Weitere Infos auf meiner Homepage http://thomas-oser.de.

Gruß,
Thomas Oser

Nordnorwegen

Nord-Norwegen

Die Ausrüstung. In Eckdaten.

Kamera: Nikon D300.
Stativ: Manfrotto MA 190 XPROB
Objektive: Nikon AF-S DX 16-85/3.5-5.6G ED VR
Tokina 2.8 100 mm Macro
Samyang 2.8 14 mm
Samyang 3.5 8 mm
Nikkor 50mm 1.4
Sigma Foto 70-200mm F2,8 EX DG Makro HSM II
Blitz: Nikon Speedlight SB-900
Nikon Makro-Blitz-Kit SB-R1
Sonstiges: Raynox DCR 250 Nahlinse
Verschiedene Auslöser
Cokin Filtersystem
ND Filter
Verschiedene Stativköpfe
„Druckluftschusssystem“ (Eigenbau) für Highspeedaufnahmen

2 Gedanken zu “Der Fotograf und der See: Thomas Oser privat

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s