Lichteinfall durch den Sucher bei Fernauslöser-Fotos

Von Ilka Siegling

Bei Stativaufnahmen mit einem Graufilter ist uns aufgefallen, dass durch den Sucher einer SLR einfallendes Licht die interne Belichtungsmessung der Kamera beeinflusst. Wie Sie im Beispielvideo sehen können, wird der Kamera mehr Licht suggeriert, diese verringert die Belichtung und das Foto wird zu dunkel.

Haben Sie während der Aufnahme Ihr Auge am Sucher, ist die Abweichung nicht oder nur minimal wahrnehmbar. Ist der Sucher jedoch frei, empfehlen wir, das Okular abzudecken. Solche Situationen sind beispielsweise die Fotografie vom Stativ. Manche Kamerahersteller liefern hierfür eine Okularabdeckung mit.

Nachtrag zu LiveView:

Danke an Tom (C:= für den Hinweis. Im Test mit unserer DSLR mit LiveView gab es zwischen den Aufnahmen mit offenem und verdecktem Sucher keine Unterschiede.

3 Gedanken zu “Lichteinfall durch den Sucher bei Fernauslöser-Fotos

  1. Ist nicht bei LiveView der Speigel hochgeklappt und verhindert dadurch den Lichteinfall?
    Erfolgt die die Belichtungsmessung bei LiveView überhaupt noch über die Belichtungssensoren oder wird nicht, wie auch beim Autofokus, der Bildsensor dafür genutzt?

    VG, Tom (C:=

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s