Lumix 2012: Fotoreportagen so weit das Auge reicht

Von Thomas Greis

Enjoyyourcamera unterstützt dieses Jahr zum ersten Mal das Lumix-Festival für jungen Fotojournalismus in Hannover. Ausgestellt wird rund um den Campus auf dem ehemaligen Expogelände vom Mi, 13. bis So, 17. Juni 2012.

Besucher an der Ausstellung von João Pina im Design Center (c) Nick Neufeld

Besucher an der Ausstellung von João Pina 2010 im Design Center (c) Nick Neufeld

Jugendliche in den USA, die sich um ein MacBook scharen und sich schüchtern auf den Abend vorbereiten. Daneben schmücken sich Jugendliche aus einer russischen Großstadt mit goldenen Ketten und teueren Schuhen. Dann ein junger Mann, der an Krebs sterben wird und der durch die Kamera, die ihn begleitet, sein Leben in den Augen derer verlängert, die auf ihn schauen, ihn begleiten auf seinem letzten Weg.

In Weltgeschichten tauchen

Viele Bilder waren es, an denen die Besucher durch die ungewöhnliche Architektur der Röhren und gebogenen Wände vorbeistrichen, um Geschichten zu sehen, um das Leben zu spüren, in einer Intensität, die kein anderes Medium als die Fotografie zur Verfügung stellt.

Eingefroren zieht an einem eine Welt vorbei, wenn man die eingepackten Geschichten sieht, aneinander gereiht, authentisch, bewegend. Wann reist man so viele Kilometer in ein paar Schritten, wann kommt man den Menschen so nah, wann sieht man sie ohne sie zu hören, ohne Kommentare dazuzubekommen. Man muss denken, suchen, interpretieren, sonst erschließen sich einem die Welten nicht. Globale Gleichzeitigkeit in Bildern.

Alle zwei Jahre wieder

Nicht nur das Hauptgebäude an der Expo-Plaza, sondern auch der ehemalige Deutsche Pavillon, kleinere Ausstellungsräume und der Skywalk boten 2010 Raum für die Ausstellung. 1.400 Bilder wurden gezeigt, von 80 Fotografen aus über 20 Ländern. In diesem Jahr werden es noch einmal mehr sein. Die Fotografen wurden aus 1.200 Bewerbern und über 70 Ländern ausgewählt, kommen aus Deutschland, Australien und den USA, aus Italien, Dänemark und Japan, aus Bangladesch, Kasachstan und Argentinien. Mehr als 20.000 Besucher werden erwartet.

International und national ist das Festival, das mit der Produktmarke Lumix nur das Glück des Sponsors gemein hat, zu einer Leistungsschau besonderer  Größe gewachsen. Fotopreise werden in einer Höhe von 5.000 bis 10.000 Euro verliehen.

Fördern und vorverkaufen

Enjoyyourcamera ist einer der Sponsoren des Festivals. Wichtigster Grund war, dass uns die Veranstaltung schon vor zwei Jahren fasziniert hat und wir es bedauert hatten, sie nicht gefördert zu haben. Außerdem finden wir es wichtig, Hannover als Fotostadt zu unterstützen. Wir bieten seitdem günstigere Preise für Studenten der Fachhochschule an und versuchen im Rahmen unserer Möglichkeiten junge Talente zu fördern.

In diesem Jahr helfen wir, Karten zu verkaufen und sind die einzige Vorverkaufsstelle in City-Nähe. Karten für das Festival gibt’s bei uns im Fotoladen in der Stephanusstr. 23 in Hannover, Linden-Mitte. Öffnungszeiten: Mo-Fr 10-18,30 und Sa 11-14 Uhr. Preise: 7/5€.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s